Impressum

Die Mannheimer Subdirektion Uwe Korthaus, Lippertor 2, 59555 Lippstadt handelt im Auftrag
der Mannheimer Versicherungen.

Dieser Internetauftritt präsentiert die Mannheimer Versicherungen und ihr Produkt NAUTIMA®
sowie die Mannheimer Subdirektion Uwe Korthaus.

NAUTIMA® und das Mannheimer Firmenlogo sind eingetragene Marken der Mannheimer Versicherung AG.

Mannheimer Versicherung AG
Augustaanlage 66
68165 Mannheim

Amtsgericht Mannheim
Handelsregisternummer HRB 7501
USt.-ID: DE 812 550 515
VersSt-Nr.: 9116 801 00162

Telefon 06 21. 4 57 80 00
E-Mail: service@mannheimer.de

Vorstand
Dr. Christoph Helmich (Vorsitzender),
Dr. Gerhard Schmitz (stv. Vorsitzender),
Stefan Andersch, Dr. Marcus Kremer,
Alf N. Schlegel, Jürgen Wörner

Datenschutzbeauftragter
Kurt Ziener
Telefon 0621.457 42 74
Kurt.Ziener@mannheimer.de

Umsatzsteueridentifikationsnummern

Mannheimer Versicherung AG DE 812 550 515
mamax Lebensversicherung AG DE 209 724 187
Mannheimer Krankenversicherung AG DE 811 208 660

Aufsichtsbehörde
Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)
Graurheindorfer Str. 108
53117 Bonn
Telefon 0228.41 08 0
Telefax 0228.41 08 15 50
Homepage des BaFin

Versicherungsombudsmann e.V.
Leipziger Str. 121
10006 Berlin
Telefon 08 00.3 69 60 00 (0,20€/Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min.)
Telefax 08 00.3 69 90 00

Realisierung
Der Auftritt wird betreut durch Global Solutions (Marko Förderer)
http://www.gloso.de

Hinweis zum Inhalt der Website von der Mannheimer Subdirektion Uwe Korthaus:
Trotz sorgfältiger Prüfung der Informationen, kann eine Garantie für die Richtigkeit
nicht übernommen werden. Nachdruck,auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung
der Subdirektion Uwe Korthaus. Informationeen und Preise ohne Gewähr. Für unverlangt
eingesandte Manuskripte und Fotos keine Haftung.

Hinweis zu Hyperlinks auf der Website von Mannheimer Subdirektion Uwe Korthaus:
Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von Inhalten und Gestaltung aller Webseiten,
zu denen von unserer Website verlinkt wird. Dies geschieht ohne jede Prüfung der Inhalte
und ist daher als rechtliche Vorsichtsmaßnahme und nicht als Ausdruck politischer Differenzen
zu verstehen.